Auszeichnungen

Mit viel Freude und Stolz können wir euch unsere Auszeichnungen von der Ab-Hof Messe Wieselburg präsentieren 


Von 12 eingereichten Produkten räumten wir 11 Auszeichnungen ab 🥳 !

1x 🏆

Unsere Cabanossi wurden Gesamtsieger in der Kategorie Hauswürstel 🏆

9x Gold 🥇

erreichten wir mit folgenden Produkten:

  • Karreespeck ohne Pökelsalz
  • Bauchspeck ohne Pökelsalz 
  • Käswurst
  • Meterwurst 
  • Käse-Knacker 
  • Grammelschmalz 
  • Leberstreichwurst normal
  • Leberstreichwurst Chili
  • Leberstreichwurst Preiselbeer

1x Silber 🥈

  • Pfefferoni-Knacker

Engerwitzdorfer Landwirtsehepaar Maria und Florian Mayrhofer als große Abräumer bei der Messe Wieselburg

Vom 6. bis 9. März fand in Wieselburg zum 26. Mal Europas größte Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter statt. Jährlich lockt die Messe AB HOF mehr als 35.000 Besucher an. Wie jedes Jahr verkostete auch heuer wieder eine Fachjury die besten Delikatessen aus verschiedenen Kategorien wie „Das goldene Stamperl“ oder „Das Kasermandl“. In der Rubrik „Speck-Kaiser“ hatten knapp 40 Juroren die schwierige Aufgabe, über 600 Produkte zu bewerten. Die Sieger der Produktprämierungen wurden am Freitag, dem 6. März, auf der Bühne in der Europa-Halle bekannt gegeben.

Gleich bei ihrer ersten Teilnahme an dieser Messe heimsten die jungen Bauersleut‘ Maria und Florian Mayrhofer aus Engerwitzdorf für elf von ihren zwölf eingereichten Spezialitäten Medaillen ein. Angetreten waren die beiden in der Sparte „Speck-Kaiser“, in welcher Roh- und Kochpökelwaren sowie Rohwürste und Aufstriche prämiert werden. Zehn Goldmedaillen bekamen Maria und Florian für die auf ihrem Bauernhof selbst hergestellten Spezialitäten Cabanossi, Speckkarree, Bauchspeck, Käse-Knacker, Meterwurst, Grammelschmalz, Käswurst und Leberstreichwurst jeweils in den Geschmacksvarianten normal, Chili und Preiselbeer. Mit ihren Cabanossi sind die beiden Vollblutbauern sogar Klassengesamtsieger in der Kategorie „Hauswürste“ geworden. Für die Moahrhofer’sche Pfefferoni-Knacker gab es eine Silbermedaille. 

Dass die jungen Mayrhofers die Juroren mit der konservierungsstoff- und geschmacksverstärkerfreien Spitzenqualität ihrer Erzeugnisse überzeugen konnten, ist das Resultat von prinzipientreuer Arbeit. Florian Mayrhofer ist nicht nur passionierter Landwirt, sondern auch gelernter Fleischer. Als Profi mit feinem Gaumen stellt er die Speck- und Wurstspezialitäten selbst her und verarbeitet dafür das Fleisch der am Familienhof großgezogenen und artgerecht auf Stroh gehaltenen Schweine. Gefüttert werden die Tiere mit genfreiem Futter aus selbst angebautem Getreide. Auch die Schlachtung erfolgt stressfrei im eigenen landwirtschaftlichen Betrieb, sodass die Schweine keinen qualvollen Transport und keine Massenschlachtung in einem industriellen Schlachthof erleiden müssen.

Die auf der Messe Wieselburg preisgekrönten Delikatessen ebenso wie viele weitere Gustostückerl verkauft die Familie Mayrhofer in ihrem immer donnerstags geöffneten urigen Hofladen in Bach 1 in Engerwitzdorf. Wer da keine Zeit hat, kann an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr im 24-h-Ab-Hof-Standl einkaufen. Zu empfehlen sind außerdem die feinen Jausenplatten, die man etwa für die Geburtstagsparty oder das Firmenjubiläum bestellen kann. In jedem Fall demonstrieren die Mayrhofers und ihr Team fleißiger Helfer eindrucksvoll, wie Regionalität und bäuerliche Nahversorgung mehr als nur leere Schlagwörter sein können.